Archive for the ‘Westfront’ Category

Filmaufnahmen 1. Weltkrieg

März 1, 2011

America Goes Over
USA 1918
US-Regierungsfilm, der den Einsatz der amerikanischen Truppen an der Westfront zeigt
Filmaufnahmen 1. Weltkrieg

– Download –

Sprache: Ohne Ton
Dateigröße: 805 MB
Länge: 63:52 Min
Auflösung: 640 x 480
Codec: Avi (Xvid)

 

Advertisements

1.Weltkrieg: Filmaufnahmen von der Westfront

Januar 25, 2011

Diese Filmaufnahmen einer amerikanischen Wochenschau aus dem 1. Weltkrieg zeigen Szenen von der Westfront (Leben der alliierten Soldaten, Artilleriefeuer, deutsche Giftgasangriffe, Niemandsland, Verwüstungen usw.).

Sehr gute Bildqualität.

Filmaufnahmen 1. Weltkrieg (Wochenschau)

– Download –

Sprache: Ohne Ton
Dateigröße: 99 MB
Länge: 12:37 Min
Auflösung: 480 x 352
Codec: Avi (Xvid)

 

>>> Mehr Videos <<<

Ein Propaganda-Flugblatt

September 1, 2010

Ein Beispiel der englischen Propaganda gegen das deutsche Heer an der Westfront. Diese Flugblätter wurden kurz vor dem Waffenstillstand im November 1918 mittels Ballon über den deutschen Linien abgeworfen.

Die Brücke von Remagen – Eine Doku der amerikanischen Streitkräfte

August 18, 2010

„Bridge at Remagen“ ist ein Dokumentarfilm aus der Reihe „The Big Picture“. Hergestellt durch die US-Army im Jahre im Jahre 1965 schildert er die Einnahme der Ludendorff-Brücke bei Remagen (Wikipedia) und die Bildung des Brückenkopfes über den Rhein im März 1945.

Sehr gute Bild-/Tonqualität.

Teil 1
Die Brücke von Remagen

– Download –

Sprache: Englisch
Dateigröße: 87 MB
Länge: 28:56 Min
Auflösung: 480 x 352
Codec: Avi (Xvid)

Teil 2
Bridge at Remagen

– Download –

Sprache: Englisch
Dateigröße: 82 MB
Länge: 29:06 Min
Auflösung: 480 x 352
Codec: Avi (Xvid)

US-Marineflieger im 1. Weltkrieg

August 17, 2010

Ein Dokumentarfilm der US-Navy über den Einsatz ihrer Marineflieger während des 1. Weltkriegs aus dem Jahre 1960. Interviews mit mehreren Veteranen.

Teil 1

– Download –

Sprache: Englisch
Dateigröße: 94 MB
Länge: 13:00 Min
Auflösung: 480 x 352
Codec: Avi (Xvid)

Teil 2

– Download –

Sprache: Englisch
Dateigröße: 65 MB
Länge: 12:46 Min
Auflösung: 480 x 352
Codec: Avi (Xvid)

Fotos der Schlacht von Cambrai 1917

Juni 24, 2009

Nach einer Pause von einigen Monaten gibt es auf auf Stahlgewitter.com wieder einige neue Seiten.

Unter http://fotos.stahlgewitter.com/1917/westfront/cambrai/ finden Sie jetzt Fotos aus der Schlacht von Cambrai (20. November 1917 – 7. Dezember 1917), in der die britischen Streitkräfte unter starkem Panzereinsatz die deutsche Siegfriedstellung an der Westfront zu durchbrechen versuchten.

Bilder des Todes: Eine Hinrichtung in Frankreich

Juli 31, 2008

Hingerichteter französischer Soldat
Nach der vollzogenen Hinrichtung eines französischen Soldaten.
Er soll versucht haben den Deutschen Positionen der französischen Artillerie bei Reims zu signalisieren.

Weiter Fotos von Hinrichtungen im 1. Weltkrieg:
www.ostfront.net

Bilder des Todes

Juli 25, 2008

An der Westfront gefallener deutscher Soldat
Ein kanadischer Soldat betrachtet die Waffe eines bei Nachhutgefechten gefallenen Deutschen

Bilder des Todes

Juli 13, 2008

Gefallener deutscher Soldat
Ein gefallener deutscher MG-Schütze hinter seiner Waffe.
(Frankreich 1918)

Rückzugsstraßen

Juni 15, 2008

Italienische Rückzugsstraße zwischen Isonzo und Piave
Erbeutete Geschütze an der italienische Rückzugsstraße zwischen Isonzo und Piave (1917)

Bei Reims 1918
Die Wirkung deutschen Schrapnellfeuers (Höhe 186 bei Reims) 1918


Gefallene Engländer (1918)

Flammenwerfer im Einsatz

Mai 11, 2008

Bilder des Todes

April 23, 2008


Die verbrannte Leiche eines französischen Fliegers in den Resten seines Flugzeuges

Vor 90 Jahren: Manfred Freiherr von Richthofen gefallen

April 21, 2008


Der „Rote Baron“

Am 21. April 1918 fiel bei bei Vaux-sur-Somme der mit 80 Luftsiegen erfolgreichste Jagdflieger des 1. Weltkrieges.
Hier einige Links zu Texten über Manfred von Richthofen aus Veröffentlichungen der Kriegszeit:

Richthofens Buch „Der rote Kampflieger“ von 1917
Ansehen – Download (1 MB, html mit Bildern)
Die englische Version von 1918 „The Red Battle Flyer
Download (15 MB, PDF)


Aus einer deutschen Zeitschrift von 1918

Rittmeister Freiherr v. Richthofen gefallen
Berlin, 23. April 1918.
Am 21. April ist Rittmeister Manfred Freiherr v. Richthofen von einem Jagdflug an der Somme nicht zurückgekehrt. Nach den übereinstimmenden Wahrnehmungen seiner Begleiter und verschiedener Erdbeobachter stieß Richthofen einem feindlichen Jagdflugzeug in der Verfolgung bis in geringe Höhe nach, als ihn anscheinend eine Motorstörung zur Landung hinter den feindlichen Linien zwang.  Mehr…

Richthofens Heldentod
London, 23. April 1918. (Reuter-Meldung.)
Der folgende Bericht über den Tod Richthofens ist von dem offiziellen Kriegskorrespondenten bei den australischen Truppen in Frankreich eingegangen:
Richthofen wurde gestern abgeschossen, als er in geringer Höhe diesseits der australischen Front flog. Die Kugel, die ihn traf, ist wahrscheinlich von dem Kanonier Lewis bei einer Batterie der australischen Feldartillerie abgefeuert worden. Richthofen fiel am Ende eines heftigen Kampfes zwischen britischen und deutschen Geschwadern. Ein britischer Flieger ist der Meinung, daß er Richthofen abgeschossen hat.   Mehr…

Bekanntgabe seines Todes in deutschen Heeresbericht
Großes Hauptquartier, 24. April 1918. 
Westlicher Kriegsschauplatz: 
[…]
Rittmeister Freiherr v. Richthofen ist von der Verfolgung eines Gegners über dem Schlachtfelde an der Somme nicht zurückgekehrt. Nach englischem Berichten ist er gefallen.
[…] Mehr…


Eine deutsche Zeitschrift von 1918


Aus einer deutschen Zeitschrift von 1918

Eine deutsche Bekanntmachung 1915

April 18, 2008

Bilder des Todes

April 18, 2008


Das Ende eines Panzersoldaten (1918)

Englische Kriegsgefangene 1917

April 14, 2008


„Zu den schweren Verlusten der Engländer in Flandern.
Typen gefangenen englischen Soldaten.“

(Aus einer deutschen Zeitschrift von 1917)

Die Wirkung von Gelbkreuz

April 12, 2008

Diese Fotos zeigen die Wirkung des von deutschen Truppen eingesetzten chemischen Kampfstoffes Lost („Senfgas“) bei amerikanischen Soldaten.

Vor 90 Jahren: Die Schlacht von Armentières

April 9, 2008


Eine deutsche Mörserbatterie in Feuerstellung vor Hollebeke

Vor 90 Jahren begannen die deutschen Truppen ihren zweiten Großangriff an der Westfront.
Auch diese im Raum westlich von Lille gestartete Offensive führte zu keiner für Deutschen entscheidenden Wende im Kriegsverlauf.

Auf stahlgewitter.com finden Sie zahlreiche Texte über diese Offensive, die von den Deutschen 1918 veröffentlicht wurden:
Der deutsche Heeresbericht meldet den Beginn der Schlacht 
Berichte aus dem deutschen Großen Hauptquartier über den Verlauf der Schlacht


Karte des Kampfgebietes


Im von den Deutschen eroberten Armentières


Ein Schild an einem Haus in Armentières warnt vor dem verwendeten Giftgas

Niemandsland

März 29, 2008

Westfront 1. Weltkrieg
Die Front am Barrenkopf in den Vogesen

Vor 90 Jahren: „Unternehmen Michael“

März 22, 2008

Vor 90 Jahren begann das Deutsche Reich an der Westfront seine letzten Offensiven, um dem Krieg noch eine erfolgreiche Wendung zu geben. Der erste Angriff fand unter dem Namen „Unternehmen Michael“ im Frontabschnitt der Somme statt und erzielte ab dem 21. März 1918 einen Einbruch von etwa 65 Kilometern Tiefe in der Front der Alliierten.

Auf stahlgewitter.com finden Sie verschiedene amtliche Berichte der Deutschen über diese Offensive:
Der deutsche Heeresbericht meldet den Beginn der Schlacht (22. März 1918)
Die Märzschlacht beiderseits der Somme (Berichte aus dem deutschen Großen Hauptquartier)

04.jpg
Ein schwerer deutscher Mörser wird in Stellung gebracht

07.jpg
Gefangene Engländer helfen einem Deutschen zur Verwundetensammelstelle

08.jpg
Ein verwundeter Engländer wird von deutschen Sanitätern verbunden