Aus der Kriegspropaganda

gehstock1.jpg
„Helden die den Ansturm der Hunnen aufhielten“

Diese Zeichnung brachte eine eine englische Zeitschrift im Jahre 1918. Sie zeigt wie ein englischer Hauptmann, nur bewaffnet mit seinem Gehstock, einen deutschen Soldaten tötet, der ihn gefangen nehmen wollte.
Diese Geschichte soll sich am 30. November 1917 bei Cambrai zugetragen haben. Anschließend hätte er dann zusammen mit einigen anderen Soldaten die Deutschen aus der Umgebung vertrieben.
Leider ist der Name dieses Helden nicht genannt…

 outlaws1.jpg
„Die elenden Tricks der Gesetzlosen auf See“

Ein weiteres Beispiel der englischen Propaganda im 1. Weltkrieg:
Angeblich würden die deutschen U-Boote mit Puppen besetzte Rettungsboote benutzen um Schiffe  anzulocken, die diesen Schiffbrüchigen helfen wollten. Natürlichen würden diese Schiffe dann von den „Hunnen“ versenkt…

Advertisements

Schlagwörter: , , ,


%d Bloggern gefällt das: